Kontakt
Öffnungszeiten
×

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Hinweise weiter unten in den News auf dieser Internetseite.
​​​​​​​Allgemeine Informationen und Hilfen in akuten Notlagen finden Sie auf der Caritas Corona Aktuell Seite.

Zur Corona Aktuell Seite

Willkommen in der
Caritas Heilpädagogischen Tagesstätte St. Ansgar

Die Heilpädagogische Tagesstätte St. Ansgar

Es ist normal, dass Kinder verschieden sind – in ihren Fähigkeiten, ihrer Herkunft, ihren Bedürfnissen. Manche Kinder benötigen besondere Förderung und Unterstützung, damit sie am Leben in der Gemeinschaft teilhaben können. Wir unterstützen die Kinder, damit sie in ihrem häuslichen Lebensumfeld dabei sein können. Die Heilpädagogische Tagesstätte St. Ansgar ist eine teilstationäre Einrichtung in Trägerschaft des Caritasverbandes der Erzdiözese München und Freising e.V.. Zu uns kommen in der Regel Kinder aus dem Landkreis München Süd und dem Stadtgebiet München Süd oder Ost. Wenn Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung für ihre Weiterentwicklung, für den Umgang mit Gleichaltrigen, besondere Hilfen und Rahmenbedingungen benötigen, finden sie in der Heilpädagogischen Tagesstätte St. Ansgar einen entsprechenden Platz.

Die HPT St. Ansgar auf einen Blick

18 Plätze
Spielplatz
Ergotherapie
großer Garten
Musiktherapie
Sprachtherapie
205 Öffnungstage im Jahr
Betreuungsalter 3-6 Jahre
Psychologischer Fachdienst
Heilpädagogischer Fachdienst
Heilpädagogische Förderung in der Kleingruppe
Für Kinder aus dem südlichen Landkreis München sowie dem südlichen Stadtgebiet

Unsere Heilpädagogische Tagesstätte befindet sich in einer schönen, alten Villa im Ortsteil Großhesselohe an der Stadtgrenze zu München. Ein großer Garten mit altem Baumbestand und Spielgeräten sowie die unmittelbare Umgebung (Wald, Isarnähe, Schlittenberg, Spielplätze) bieten den Kindern optimale Bedingungen vielfältige motorische Erfahrungen zu machen und sich ausgiebig zu bewegen. Alle Therapieräume befinden sich im Haus. Wir orientieren uns an den Stärken Ihres Kindes und begleiten Sie als Eltern und Ihr Kind gleichermaßen. So erhalten Sie eine individuelle und ganzheitliche Unterstützung in allen Bereichen. In Kleingruppen haben die Kinder die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu machen und sich mit Unterstützung auszuprobieren. Zusätzlich zur heilpädagogischen Gruppen- und Einzelförderung bieten wir bei Bedarf unterschiedliche therapeutische Förderungen an.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wenn in der Entwicklung oder bei der Erziehung Ihres Kindes Schwierigkeiten auftreten, die über ein bestimmtes Maß hinausgehen, dann ist die Förderung Ihres Kindes in unserer Heilpädagogischen Tagesstätte eine hilfreiche Maßnahme. Kinder, die bei uns gefördert werden, haben zum Beispiel Entwicklungsverzögerungen, Ängste, Probleme mit der Sprache, Motorik oder Wahrnehmung, manche sind sehr kontaktscheu, andere zeigen sich eher aggressiv. Manche Kinder haben Schwierigkeiten in einer Gruppe mit Gleichaltrigen zurechtzukommen. Bei Schulkindern können Lern- und Leistungsprobleme und viele Konflikte mit ihrer Lebensumwelt auftreten. Manchmal kommen für die Kinder und Eltern noch besondere familiäre Belastungen wie Trennung hinzu.

Wenn Sie oder beratende Fachleute unsere Einrichtung als Platz für Ihr Kind in Erwägung ziehen, rufen Sie uns bitte an. Während unseres Aufnahmeverfahren ermöglichen wir das Kennenlernen der Einrichtung, eine Anmeldung ist während des gesamten Jahres möglich. Uns ist sehr wichtig, dass Sie als Eltern in Ruhe überlegen, ob Sie unser Angebot in Anspruch nehmen wollen.

Wichtig ist es, dass Sie möglichst frühzeitig Ihr Interesse an einem Platz anmelden. Freie Plätze können zu Beginn des Kindergartenjahres im September neu besetzt werden. Es ist sinnvoll, dass sie schon ab Januar Ihren Bedarf anmelden. Denn das Aufnahmeverfahren beginnt schon im März und ist oft im Juni schon abgeschlossen.

Ein Anruf lohnt sich jedoch immer, denn manchmal wird kurzfristig ein Platz frei und dann ein Kind gesucht, das mit seinen Ressourcen, aber auch seinen Schwierigkeiten, gut in die vorhandene Gruppe passt.

Die Kosten für die Förderung und Betreuung in der heilpädagogischen Tagesstätte werden nach Feststellung der rechtlichen Voraussetzungen vom Bezirk Oberbayern getragen. Zur Prüfung dieser Voraussetzungen muss ein aktuelles Gutachten eines pädiatrischen Zentrums oder einer kinderpsychiatrischen Fachklinik bzw. eines niedergelassenen Kinder- und Jugendlichenpsychiaters vorliegen. Als Grundlage für die Kostenübernahme dient § 99 SGB IX (Eingliederungshilfe für behinderte bzw. von einer Behinderung bedrohte Menschen). Laut Betriebserlaubnis ist die Heilpädagogische Tagesstätte St. Ansgar als Einrichtung für seelisch behinderte Kinder bzw. von seelischer Behinderung bedrohte Kinder im Vorschulalter zu führen (§ 35a SGB VIII).

Heilpädagogische Tagesstätte St. Ansgar

Pullacherstr. 22
82049 Pullach


E-Mail: hptstansgar@​caritasmuenchen.de
Telefon: 089 749960-81
Fax: 089 749960-82

Ansprechpartner

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.

Monika Werner

Leitung Caritas Heilpädagogische Tagesstätte St. Ansgar
Kinder mit Betreuer auf einem Spielplatz einer HPT | © Rawpixel.com - stock.adobe.com

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeitsweise

Jedes Kind hat seine Stärken - Wir unterstützen es in seinen Fähigkeiten. Kinder mit einem erhöhten Förderbedarf erhalten individuelle Unterstützung in den einzelnen Entwicklungsbereichen und werden ganzheitlich, zielgerichtet und ressourcenorientiert mit passenden Methoden gefördert.

Unser Team

Gemeinsam und mit Freude

Das HPT Team besteht aus pädagogischen und therapeutischen Fachkräften, der Leitung, einer Verwaltungsmitarbeiterin und 4 guten Geistern, die dafür sorgen, dass im Haus immer alles sauber und in Ordnung ist. Die Grundhaltung des pädagogischen und therapeutischen Teams ist es, jedes Kind und seine Eltern in ihrer gesamten Persönlichkeit wahrzunehmen und mit all ihren Stärken und Schwächen wertzuschätzen. Als Team sind wir charakterisiert durch Flexibilität, Begeisterungsfähigkeit und die Fähigkeit zur kritischen Überprüfung unseres fachlichen Tuns. Wir sind offen für Neues und sind bereit Dinge zu verändern, wenn es notwendig und sinnvoll erscheint. Wichtig ist uns ein wertschätzender Umgang auch untereinander, hohes Engagement, Freude und Humor in der täglichen Arbeit.

Unsere Kooperationspartner

Gemeinsam an einem Strang ziehen

In unserem Team arbeiten die Fachkräfte aus der Gruppe intensiv zusammen mit dem heilpädagogischen und psychologischen Fachdienst, den Sprachtherapeutinnen, der Logopädin,  den Ergotherapeutinnen, der Physiotherapeutin und der Leitung. Die Arbeit in der Gruppe wird mit der Arbeit in den Therapien durch intensiven Austausch verknüpft. Es wird ein Netz geknüpft, das das Kind in seiner Ganzheit wahrnimmt, an seine Ressourcen und Fähigkeiten anknüpft und das Kind sicher hält und stärkt.

Als Team sind wir charakterisiert durch Flexibilität, Begeisterungsfähigkeit und die Fähigkeit zur kritischen Überprüfung unseres fachlichen Tuns. Wichtig ist uns ein wertschätzender Umgang miteinander und mit allen Menschen, mit denen wir zu tun haben, hohes Engagement, Freude und Humor.

Mehr zum Thema

Jobs in der Caritas Heilpädagogischen Tagesstätte St. Ansgar

Mehr erfahren

Spenden an die Caritas Heilpädagogische Tagesstätte St. Ansgar

Mehr erfahren

Bundesfreiwilligendienst bei der Caritas

Mehr erfahren